free templates joomla
   

Trinidad & Tobago  

   
   

Store Bay

Position - Tobago - Store Bay

WP

11° 09,40' N 060° 50,60' W
Ankertiefe
  • 3-15m
Ankergrund
  • Sand/Korallen
Schutz gegen Wind aus
  • N,E,S

Achtung Abweichungen zu den Seekarten sind möglich!

Einklarieren / Behörden

Siehe Einklarierungsvorschriften in

Einkaufsmöglichkeiten

Mit dem Taxi oder zu Fuß ist man hier am besten zu den Supermärkten unterwegs. Zur Rückfahrt findet sich oft ein Einheimischer, der gerne bereit ist, für ein paar TT$ die Fahrt zurück zu bestreiten.

Die Küche von Trinidad und Tobago ist geprägt von afrikanischen wie auch indischen Einflüssen. Herausgekommen ist eine Mischung verschiedenster Richtungen. Bekannte Gerichte sind Rotis und Dumplings (Klöße). Beide werden meist mit Fleisch und Curry-Saucen gefüllt. Verbreitet sind auch Fischgerichte.

Besonderes / Sehenswürdigkeiten

Immer wieder zitieren die Einheimischen gern den Spruch: "Trinidad is nice, Tobago it’s paradise" oder „do you like Tobago - enjoy Tobago!“

Der wohl berühmteste und beliebteste Strand Tobagos, ist der Pigeon Point. Da gibt es ein Ressort, wo Segler gerne willkommene Gäste sind.

Der Sandstrand mit den über das blaue Wasser ragenden Palmen und dem Steg mit einer palmgedeckten Hütte ist eines der klassischen Fotomotive der gesamten Karibik.

Ja und da wäre noch „no mans Island“, ideal für eine Grillparty. Einfach alles Einpacken, ins Dinghy setzen und (11° 10,25’ N - 060° 49,60’ W). Ein altes Ölfass aufgeschnitten aufgebockt wartet dort schon auf euch. Feuerholz findet man überall. (Wenn gerade Touristenten da sind, sollte man sich arrangieren)

In Bago’s Beach Bar gibt es häufig Feste, immer Musik und gutes günstiges Essen!

Die Steel Pan’s sind das nationale Musikinstrument von Trinidad und Tobago. Sie haben eine neue Möglichkeit des musikalischen Ausdrucks gefunden. Es entstanden die ersten Steel Pans aus ausrangierten Ölfässern, die es in Trinidad und Tobago aufgrund der Ölindustrie im Überfluss gibt.

Den Regenwald kann man mit einem Führer besuchen. Auch wird das Verhalten der verschiedensten Tiere erklärt.

Schnorcheln / Tauchen

Unweit von Pigeon Point erstreckt sich das Korallenriff Buccoo Reef, dessen Fischreichtum viele Schnorchler und Touristen anzieht. Auch nahe dem Ankerplatz finden sich gute Schnorchel und Tauchplätze. (Tiefe zwischen 5-15m) Gutes Übungsgelände für Anfänger. Viele Kaiserfische, Papageienfische und andere Schönheiten gibt es zu bewundern.

Wasser / Sicht

ca. 15-25m je nach Wetterlage

   
   
   
   

Ankerbuchten und Häfen - Informationen einsenden

Deine Mithilfe ist uns wichtig! Hilf bitte mit, damit die Globalsail.info zur besten Informationsquelle für Segler wird. Du hast die Möglichkeit eine Ankerbucht oder einen Hafen, der bisher noch nicht erfasst wurde, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   
   

Login  

   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • Sailor
   

Warum ist der Anblick des Meeres so unendlich und so ewig angenehm? Weil das Meer gleichzeitig die Idee der Unermeßlichkeit und die der Bewegung verkörpert.              Charles Baudelaire

   
© 2011-2014 Globalsail.info