free templates joomla
   

Kolumbien  

   
   

Cartagena-Einklarierungshafen

Position - Kolumbien - Cartagena - Boca Grande - Einklarierungshafen

WP

10° 23,80' N 075° 35' W
Ankertiefe
  • ca. 10-15m
Ankergrund
  • Schlamm
Schutz gegen Wind aus
  • allen Richtungen
Ansteuerung

Ab der Einfahrt fährt man ca. eine halbe Seemeile Kurs 110° danach kann man Kurs auf das Leuchtfeuer (10° 23,47 N 075° 32,69 W – 22m hoch ) mit ca. 87° für ungefähr eine Seemeile anlegen.

Danach ist die Hafen Befeurerung (IALA B) gut ersichtlich.

Die Insel mit der Madonna Statue bleibt an Steuerbord und ist man an der Insel vorbei kann man ca. auf Kurs 15° ändern und die restlichen 0,7 Seemeilen bis in den Hafen fahren.

Behörden

Im Club Nautico kann man die Einklarierung veranlassen. Es gibt einige Agenten die mit dem Yachtclub zusammen arbeiten. Einklarieren kann man nur mit einem Agenten.

Einkaufsmöglichkeiten

Cartagena ist ein guter Platz um für den Aufenthalt in den San Blas Inseln (Panama) die Nahrungsmittel wieder aufzustocken. Unweit des Club Nautico befindet sich der Supermarkt Carulla. Größere Supermärkte sind mit dem Taxi zu erreichen.

Für frisches Obst und Gemüse ist der Bauernmarkt die beste Adresse (Taxi). Ideale Möglichkeiten sind auch für Reparaturen vorhanden.

Auch die Möglichkeit des „Schiffes an Land stellen“ ist gegeben.

Im Club Nautico ist auch eine Wäscherei. Duschen und Aufenthaltsräume sind ebenfalls vorhanden.

Besonderes / Sehenswürdigkeiten

Der Südliche Pass – Boca Chica ist ein Umweg und wird von der Großschifffahrt benutzt.

Das Ankern im Bereich Boca Chica ist gefährlich, es soll wiederholt zu Überfällen gekommen sein.

Die Einfahrt über Boca Grande ist kein Problem für Schiffe bis 2,5 m Tiefgang. Die Hotels entlang, an der Statue der Madonna und Kind vorbei sieht man den „Club Nautico“ mit den davor ankernden Yachten von weitem.

Gleich daneben befindet sich die Tankstelle beim Club de Pesca.

Cartagena ist eine der schönsten historischen Städte in Südamerika.

sehenswertDie Altstadt bietet eine atemberaubende Kulisse und ist sehr schön restauriert. Schön anzusehen ist das komplett ummauerte Stadtzentrum. Seit 1984 ist die Stadt UNESCO-Weltkulturerbe. Das karibische Nachtleben in Cartagena de las Indias ist legendär und es gibt kleinere Clubs und Restaurants im Historischen Zentrum der Stadt. Man kann sich mit einer Pferdekutsche durch die Innanstadt fahren lassen und die Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale und die liebevoll begrünten Balkone bewundern. Auch eine Nachtfahrt mit der Pferdekutsche hat einen gewissen Flair. Die Festung San Felipe mit ihren vielen unterirdischen Gängen ist eine der besonderen Sehenswürdigkeiten von Cartagena.

Viele Polizeibeamte sorgen für Sicherheit. Cartagena ist touristisch erschlossen, eine der sichersten Städte Südamerikas und so werden viele Ausflüge in die nähere oder weitere Umgebung angeboten.

Wenn ein Ausflug in die nahe gelegenen Isla Rosarios geplant ist sollte man im Club Nautico noch die Kopie einer Detailkarte erstehen.

Schnorcheln / Tauchen

Das sollte man hier lieber bleiben lassen. Das Wasser ist von der Stadt und der Großschiffahrt ziemlich verschmutzt.

   
   
   
   

Ankerbuchten und Häfen - Informationen einsenden

Deine Mithilfe ist uns wichtig! Hilf bitte mit, damit die Globalsail.info zur besten Informationsquelle für Segler wird. Du hast die Möglichkeit eine Ankerbucht oder einen Hafen, der bisher noch nicht erfasst wurde, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   
   

Globalskipper - Login  

   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • reipot
   

Warum ist der Anblick des Meeres so unendlich und so ewig angenehm? Weil das Meer gleichzeitig die Idee der Unermeßlichkeit und die der Bewegung verkörpert.              Charles Baudelaire

   
© 2011-2013 Globalsail.info