free templates joomla
   

Rodney Bay-Einklarierungshafen

Position - Rodney Bay - Einklarierungshafen

WP

14° 05,5' N 060° 58,2' W
Ankertiefe
  • 6-8maus Martinique kommend
Ankergrund
  • Sand
Schutz gegen Wind aus
  • N,E,S
Behörden

Zum Einklarieren fährt man mit dem Dinghy in die Lagune. Bei der Marina befindet sich das Büro.

Einkaufsmöglichkeiten

In der Lagune kann man mit dem Dinghy hinter der Marina bis an das ende der Bucht fahren. Wenn man dort festmacht sind es nur ein paar Schritte zum Einkaufszentrum J.Q. Das ist das größte Einkaufszentrum in St. Lucia mit über 60 Geschäften und einen großen Supermarkt.

Im Marinabereich gibt es eine Bäckerei, einen kleinen Supermarkt, einen Bootsausrüster und viele kleine Souvenirläden.

Eine Wäscherei findet man ebenso und oft wird die Wäsche auch in der Ankerbucht abgeholt und zurückgebracht.

Bei der Einfahrt in die Marina ist links eine Tankstelle die Benzin, Diesel und Wasser abgibt. Auch viele Handwerksbetriebe um den Yachtsport haben sich hier angesiedelt.

Besonderes / Sehenswürdigkeiten

Die Rodney Bay ist Zielpunkt der jährlichen ARC Rallye von den Kanarischen Inseln in die Karibik. So ist die Ankerbucht speziell ab Mitte Dezember sehr gut besucht. Da die Rodney Bay aber ca. 1 Sm breit ist und die Wassertiefe nur langsam zunimmt findet sich immer ein Ankerplatz.

Am Pigeon Point findet man ein altes Ford von dem man einen wunderbaren Ausblick über die ganze Rodney Bay hat. Dieser historische Platz liegt mitten in einem Nationalpark.

Beförderungsmittel

In St. Lucia ist, wie auf vielen Inseln in den Antillen das Maxi Taxi ein ideales Mittel um preiswert auf der Insel mobil zu sein. Maxi Taxis sind Kleinbusse bis ca. 10 Personen die entlang der Hauptrouten in kurzen Abständen ohne Fahrplan anzuhalten sind.

Restaurant

Am Pigeon Point am Eingang des Parks ist ein Dinghy Steg und gleich daneben ist das Jambe de Bois (das Holzbein) ein gutes Restaurant und Internetcafe. In der Marina git es bei Nick’s Bread nicht nur Croissants sondern auch eine gute Tasse Kaffee. Auch kleine Imbisse sind zu haben. Scuttlebutts Bar ist das größte Restaurant an Marinagelände mit einem Ausblick auf die Marina und den Pool. Wenn es Pizza sein soll ist Key Largo die Wahl. Ein paar Minuten zu Fuß außerhalb des Marinageländes. Gleich in der Nähe beindet sich auch Tilly’s 2x4. Tilly kocht hervorragende lokale Gerichte. Nick’s Charthouse ist lässt durch viele Pflanzen eine Dschungelatmosphäre aufkommen. Das Lokal ist beliebt und oft muss man reservieren. Daneben betreibt Nick auch "Pizza Pizza" was mit dem Kinderspielplatz für häufigen Familienbesuch sorgt.

Schnorcheln / Tauchen

An der Nordseite der Bucht ist ein nettes Schnorchelrevier. Eine Tauchschule bietet Tauchgänge in der näheren Umgebung um Pigeon Point. Tauchen darf man in St. Lucia nur mit einer lokalen Tauchschule.

Wasser / Sicht

bis ca. 30m

   
   
   
   

Ankerbuchten und Häfen - Informationen einsenden

Deine Mithilfe ist uns wichtig! Hilf bitte mit, damit die Globalsail.info zur besten Informationsquelle für Segler wird. Du hast die Möglichkeit eine Ankerbucht oder einen Hafen, der bisher noch nicht erfasst wurde, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   

Login  

   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • renepg
   

Warum ist der Anblick des Meeres so unendlich und so ewig angenehm? Weil das Meer gleichzeitig die Idee der Unermeßlichkeit und die der Bewegung verkörpert.              Charles Baudelaire

   
© 2011-2014 Globalsail.info