free templates joomla
   
   

Tonga

Verfahren bei der Ankunft

Mit gesetzter Q Flagge in den Hafen fahren und auf #16 die Behörden rufen. In Neiafu am Zollpier längsseits gehen. Die Behörden kommen an Bord.

Betonnung

IALA A

Gezeiten

ca. 1 m

Zoll/Customs

Schusswaffen müssen angegeben werden und werden in Verwahrung genommen. Für eine Reise zwischen den Inselgruppen ist eine Zollerlaubnis anzufordern.

Einwanderungsbehörde/Immigration

Der Aufenthalt ist bis zu 30 Tage visumfrei möglich. Eine Verlängerung ist möglich.

Landwirtschaftsbehörde/Quarantäne

Frisches Obst und Gemüse darf man nicht einführen und wird beschlagnamt.

Tiere benötigen ein Gesundheitszeugnis. Nicht deklarierte Hunde und Vögel sollen bereits vor der Ankunft getötet worden sein.

Gebühren

Verschiedene Gebühren für Leuchtfeuer, Hafengebühr, Tonnageabgabe.

Sonstiges

In Neiafu findet man einige Charterfirmen und dementsprechend sind die Reparaturmöglichkeiten auch gut. Auch Ersatzteile sind relativ einfach zu bekommen bzw. zu importieren. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist auf den Hauptinseln gut, allerdings ist der nördliche Teil der Inselgruppe vom Versorgungsschiff aus Nuku'alofa abhängig.

Diesel und Benzin sind in Neiafu am Tankanleger zu bekommen.

   
   
   
   
   

Globalskipper - Login  

   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • reipot
   

Warum ist der Anblick des Meeres so unendlich und so ewig angenehm? Weil das Meer gleichzeitig die Idee der Unermeßlichkeit und die der Bewegung verkörpert.              Charles Baudelaire

   
© 2011-2013 Globalsail.info