free templates joomla
   

Brasilien  

   
   

Brasilien

Verfahren bei der Ankunft 

Der Zeitaufwand für Behördenwege ist in Brasilien ist oft enorm. Der Schiffsführer geht an Land und sucht die Portobras – die brasilianische Hafenbehörde auf.

Dann zum Zoll und an zur Polizei. Die Reihenfolge ist einzuhalten. Es ist in jedem Hafen ein- und auszuklarieren auch bei der Gesundheitsbehörde und Quarantäne. Manchmal muss ein Agent beschäftigt werden. Der Hafenkapitän stellt eine Fahrerlaubnis (passe de Saida) aus und man sollte den Vermerk mit Zwischenstopps (con escala) verlangen.

Betonnung

IALA B

Gezeiten

bis 2 m

Zoll/Customs

Schusswaffen müssen angegeben werden und müssen vom Militär bewilligt werden.

Einwanderungsbehörde/Immigration

Reisepässe müssen 6 Monate über die geplante Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. In manchen Häfen werden Visa verlangt sodass es besser ist vor der Einreise eine ausländische Vertretung Brasiliens aufzusuchen. Der Aufenthalt wird für 3 Monate erlaubt.

Landwirtschaftsbehörde/Quarantäne

Tiere benötigen ein Gesundheits- und Tollwutzeugnis.

Gebühren

Hafen und Leuchtfeuergebühren. Am Wochenende werden Überstunden berechnet.

Sonstiges

Marinas sind in den Städten vorhanden und die Versorgung ist gut. Die Serviceeinrichtungen sind in der Nähe der großen Siedlungen gut.

Diesel/ Benzin ist problemlos zu bekommen

   
   
   
   

Login  

   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • Yakira
   

Warum ist der Anblick des Meeres so unendlich und so ewig angenehm? Weil das Meer gleichzeitig die Idee der Unermeßlichkeit und die der Bewegung verkörpert.              Charles Baudelaire

   
© 2011-2014 Globalsail.info